Kategorien
Allgemein

Die professionelle Kaltakquise 1

Die professionelle Kaltakquise

Immer noch eine der wichtigsten Aufgaben im Vertrieb- bringt Sie doch sofort Ergebnisse.

Aber auch eine der am meisten gefürchtetsten Aufgaben bringt sich doch mitunter Ablehnung

Aber nicht für Sie – sie sehen wie es besser geht.

Negative Sprachmuster verwenden Sie nicht, oder?

Sie denken sich vielleicht- ob ich jetzt sage schmeckt nicht schlecht, oder schmeckt gut-

So ein Unterschied macht das nicht- und ob!

Da habe ich einen Vorschlag für Sie, hier erleben Sie live und in Farbe den Unterschied.

Wenn Sie das nächste Mal mit Ihrem Lebenspartner, ihrer Lebenspartnerin eine Hose oder ein Kleid kaufen und sie werden gefragt:

Steht mir das?

Antwort A: das macht dich nicht dick!

Antwort B: das steht dir, macht eine tolle Figur, echt sexy!

Sie werden an der Reaktion sofort den Unterschied erkennen.

Aber Vorsicht die Antwort A könnte zu atmosphärischen Störungen führen.

Achten Sie auf Ihre Aussagen, auch unter Anspannung oder in hektischen Phasen

  • Das dauert nicht lange…Sie machen Ihr Angebot klein, nicht bedeutsam, dabei möchten Sie genau das Gegenteil erreichen
  • Können wir nicht….- Das Nein ist vorproammiert
  • Gibt es nicht die Möglichkeit…NEIN
  • Wollen Sie nicht…. NEIN

Am anderen Ende der Leitung sitzt auch ein Mensch. Positives Mindset

Ein Mensch wie Sie und ich der sich vielleicht eben geärgert hat, noch müde ist, oder gestresst ist. Ein ganz normaler Mensch, kein notorischer Neinsager, Vorzimmerdrache oder welche Bezeichnungen es sonst noch gibt. Dieser Mensch ist höfflich, zuvorkommend und nett.

Seien Sie ebenso nett, höflich und zuvorkommend.

Sprechen Sie nicht im Maschinengewehrstakkato sondern im angenehmen Sprechtempo mit ruhiger Stimme.Die Basis für ein angenehmes Gespräch ist gelegt.

Auch hier gilt: Interessieren Sie sich für Ihren Gesprächspartner, hören Sie zu -wünschen Sie gute Besserung wenn der gegenüber hörbar „verschnieft ist“, bedanken Sie sich für die Hilfe, wünschen Sie einen schönen Tag und der vermeidliche Drache wird zum „Schmusekater“.

Ein Tipp der vielen hilft: Stellen Sie sich vor Sie sprechen mit einem guten Bekannten. Ihre Stimme wird ruhiger und gelassener.

Beim nächsten Mal

 erfahren Sie

  • was ihr Kunde denkt, wenn Sie sagen Wir sind führender Hersteller von…
  • Komm zu Potte- Gesprächseinstiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.